HACCP

Destra HACCP Umsetzung im Unternehmen

Sch√§dlinge in der verarbeitenden Industrie von Lebensmitteln gef√§hrden die Sicherheit von Verbrauchern. M√§use, Ratten und anderes Ungeziefer √ľbertragen Krankheiten. Aus diesem Grund vermeiden Lebensmittel verarbeitende Unternehmen Sch√§dlinge. Im Fall eines Auftretens bek√§mpfen sie diese sofort. Dar√ľber hinaus ist der Inhaber des Betriebes verantwortlich daf√ľr, dass keine Sch√§dlinge in den Herstellungs-Prozess gelangen.

Umsetzung und Kontrolle von HACCP in Betrieben und Unternehmen:HACCP Kontrolle

Destra Schädlingsbekämpfung
in Bautzen

Neusalzaer Str. 22,
02625 Bautzen
Tel.: 03591 / 680 897 90

  • Betriebsanalyse
  • Kontrollpunkte
  • feste kosteng√ľnstige Betreuungsvertr√§ge
  • HACCP Kontrollberichte

Ohne die Umsetzung eines HACCP-Konzept ist das Verarbeiten und Verbreiten von Lebensmitteln unzulässig.

Die Hygiene ist in der Lebensmittel-Industrie wichtig. Gesetzliche Bestimmungen fordern jedes Unternehmen auf, das Konzept der Hazard Analysis and Critical Control Points im Herstellungs-Prozess zu implementieren. Das Hygieneamt pr√ľft das Einhalten der Standards. Es fordert eine l√ľckenlose Dokumentation.

Gefahren-Analyse und kritische Kontroll-Punkte

HACCP und das zugrunde liegende Konzept sind seit 1998 in der deutschen Lebensmittelhygiene-Verordnung festgeschrieben.

HACCP_destraDas Konzept sch√ľtzt die Verbraucher, indem es eine festgelegte Vorgehensweise bei der √úberwachung fordert. Weichen die Ergebnisse ab, ergreift das Unternehmen zeitnah zuvor definierte Ma√ünahmen.

Alle Lebensmittel verarbeitenden und herstellenden Betriebe ben√∂tigen ein Konzept f√ľr HACCP. Dies ist in allen Prozessen des Unternehmens zu integrieren.

Seit 2004 gibt es ausschließlich gemäß der HACCP-Richtlinie zertifizierte Lebensmittel zu kaufen.

Sieben Grundsätze beim Umsetzen eines HACCP-Konzeptes

Beim Erstellen eines HACCP-Konzeptes beachtet das Unternehmen sieben Grunds√§tze. Zu Beginn f√ľhrt es eine Gefahren-Analyse durch. Alle Gefahren, die sich auf die Sicherheit der Lebensmittel im Herstellungs-Prozess auswirken, gilt es zu identifizieren. Auf Basis der ermittelten Gefahren legt der Betriebsinhaber oder das beauftragte Unternehmen kritische Kontroll-Punkte fest. Das bedeutet:

An diesen Punkten besteht eine Gefahr f√ľr die Sicherheit im Herstellungs-Prozess. Im Zuge der festgelegten kritischen Kontroll-Punkte sind Grenzwerte zu definieren. Diese bestimmen, ab welchem Wert an den Kontroll-Punkten Handlungsbedarf besteht. Dabei ist die langfristige √úberwachung der kritischen Kontroll-Punkte wichtig. Dieses ist ein Kernpunkt der HACCP √úberwachung.

Der Unternehmer √ľberwacht alle analysierten kritischen Kontroll-Punkte. Gefahren f√ľhren zum √úberschreiten der Grenzwerte bei einem oder mehreren Kontroll-Punkten. Um die Gefahr zu neutralisieren, dienen festgelegte Ma√ünahmen zu deren Korrektur. Ein Verfahren, welches das HACCP-System verifiziert, ist festzulegen.

Dieses gew√§hrleistet, dass das HACCP-System im Unternehmen zur Sicherheit der Lebensmittel beitr√§gt und reibungslos funktioniert. Eine l√ľckenlose Dokumentation ist verpflichtend. Alle Vorg√§nge zeichnen die Mitarbeiter des Unternehmens nachvollziehbar auf.

Das HACCP-Konzept in der Praxis

Eine HACCP-√úberwachung erfordert Sachkenntnisse aus dem Bereich der Epidemiologie, Veterin√§rmedizin, Lebensmittelchemie, Toxikologie und Mikrobiologie. Nicht jedes Unternehmen besitzt gen√ľgend Ressourcen im Bereich des Personals aus den oben genannten Bereichen. Die Sch√§dlingsbek√§mpfung Bautzen und seine qualifizierten sowie sachkundigen Mitarbeiter bieten eine optimale Betreuung zur Umsetzung des Konzepts f√ľr HACCP an.

Vor allem gro√üe Unternehmen verf√ľgen √ľber ein erh√∂htes Gefahren- und Risiko-Potenzial im Herstellungs- und Verarbeitungs-Prozess von Lebensmitteln. Sie sehen sich mit einer ausf√ľhrlichen Dokumentation bez√ľglich des HACCP konfrontiert. Bei mittelst√§ndischen Unternehmen, mit geringem Potenzial f√ľr Gefahren und Risiken ist eine abgeschw√§chte Dokumentation ausreichend. Dennoch √ľberpr√ľfen die zust√§ndigen zertifizierten √úberwachungs-Stellen die korrekte Etablierung eines HACCP-Plans, vor allem die festgelegten kritischen Kontroll-Punkte.

Dabei unterst√ľtzt die Sch√§dlingsbek√§mpfung Bautzen seine Kunden durch eine langfristige Betreuung. In enger Absprache mit seinen Kunden setzt sie eine mit dem Gesetz konforme HACCP √úberwachung um. Dabei orientiert sich die Sch√§dlingsbek√§mpfung Bautzen zu 100 Prozent an den gesetzlichen Richtlinien f√ľr HACCP.

Wissen zu HACCP:

Destra Schädlingsbekämpfung in Bautzen
Neusalzaer Str. 22,
02625 Bautzen
Tel.: 03591 / 680 897 90